Die Schulübernachtung der Klasse 4a

Die Schulübernachtung

Am 4. Juli hat die Klasse 4a in der Schule übernachtet, mit ihrer Klassenlehrerin Frau Hainer und deren Mann Herr Hainer. Am Abend hat die Klasse 4a Verstecken gespielt und dann eine Nachtwanderung zu den Toiletten gemacht, in denen sie Zähne geputzt haben. Als alle fertig waren, sind alle ins Klassenzimmer gegangen und haben sich in ihre Betten gelegt. Alle haben gebraucht, bis sie eingeschlafen sind. Am nächsten Morgen sind mehr als die Hälfte aller Schüler um halb sechs aufgewacht. Ein Frühstück durfte natürlich auch nicht fehlen. Um 8 Uhr morgens gab es das dann auch. Es gab zu trinken: Milch, Kakao, Orangensaft, Orangen-Mango-Maracuja-Saft. Zu essen gab es: Müsli, Semmeln und Brezen. Danach haben die Kinder draußen gespielt. Später wurde dann noch ein Klassenfoto gemacht, da unsere Klassenfotos immer stattgefunden haben, als unsere Lehrerin nicht da war. Als das erledigt war, haben alle ihre Sachen gepackt und sind nach Hause gegangen.

Anika Leitschuh

(Homepageberichterstatterin 4a)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.