Die Geschichte der Friedrich-Ebert-Grundschule

5. März 1969

Der Bauherr, Markt Göggingen (vertreten durch 1.Bürgermeister Karl Mögele) reicht den Plan für das Schulzentrum Göggingen, erster Bauabschnitt Grundschule, ein.

23. Mai 1969

Erster Spatenstich durch Bürgermeister Mögele.

15. Januar 1971

Der Unterricht im neuen Schulgebäude startet.

Frühjahr 2005

Erneuerung des Schulgartens.

13. September 2010

Start mit dem gebundenen Ganztag.

12. September 2011

Inbetriebnahme der schuleigenen Mensa.

09. März 2016

Verabschiedung der Schulrätin Frau Klaus in ihren Ruhestand.

09. März 2016

verstarb der sehr geschätzte und langjährige Hausmeister der FEGS Herr Karl Mannes.

10. März 2016

Beginn der Baumaßnahme für die Raumerweiterung an der Schule durch Wohnraumcontainer.

 ​​ ​​ ​​ ​​​​   ​​ ​​ ​​ ​​​​   ​​ ​​ ​​ ​​​​